Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fischereischein ohne Lehrgang - direkt zur Prüfung

 

Das sächsische Fischereigesetz beinhaltet die Möglichkeit, dass Inhaber des Jugendfischereischeines ohne dem Besuch eines Lehrganges direkt für die Prüfung zugelassen werden können.

Voraussetzungen sind:

  • der Besitz eines gültigen Jugendfischereischeines
  • Mitgliedschaft in einem Angelverein (seit mind. 2 Jahren)
  • Alter 14 oder 15 Jahre

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind und diese Möglichkeit genutzt werden soll, sind einzureichen:

  • Kopie des Jugendfischereischeines
  • Kopie vom Mitgliedsausweis des Angelvereins
  • aktuelles Passbild
  • Kopie Schülerausweis, Kinderausweis, Geburtsurkunde oder des Personalausweises der Eltern 

    ( Eine Prüfungsteilnahme ohne eins der oben aufgeführten Dokumente ist nicht möglich.) 

  • vollständig ausgefüllter Antrag (Antrag hier aufrufen)

Alles senden an:

Tom Stöcker

Gutfeld 23

02791 Oderwitz

Für die Prüfung der Unterlagen, die Bearbeitung und Weiterleitung an die Fischereibehörde fallen 15 EUR an. Die Fischereibehörde teilt anschließend einen Prüfungstermin mit.

Ob die Prüfung ohne Lehrgang bestanden wird, kann vorab hier mit den Originalfragen getestet werden.

(hier zu den Prüfungsfragen)

Sicherer ist jedoch der Besuch des Vorbereitungslehrganges.

praktisch: die Checkliste für den Weg zum eigenen Fischereischein zum ausdrucken

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?